Stilfoto

Rund ums BAföG

Rund ums BAföG      Formulare      FAQ       Kontakt und Sprechzeiten   Nützliche Links

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) besteht für Studierende ein Rechtsanspruch auf Ausbildungsförderung nach Maßgabe der Einzelbestimmungen für eine der Neigung, Eignung und Leistung entsprechenden Ausbildung, wenn der Studierenden oder dem Studierenden die für ihren oder seinen Lebensunterhalt und ihre oder seine Ausbildung erforderlichen Mittel anderweitig (in der Regel von Seiten der Eltern oder des Ehegatten) nicht zur Verfügung stehen.

Dies klingt jetzt relativ trocken und bürokratisch. Lassen Sie sich aber dadurch auf keinen Fall abschrecken, sondern stellen Sie auf jeden Fall einen Antrag (dieser kostet NIX), kommen Sie zu uns in die Sprechstunde oder rufen Sie uns an.

Sie haben nichts zu verlieren - außer GELD!

Es ist ratsam, auch dann einen (formlosen) Antrag zu stellen, wenn man nicht sicher ist, ob man überhaupt BAföG erhält. Die Antragstellung ist mit keinerlei Kosten verbunden. Der Antrag kann jederzeit zurückgenommen werden. Die Daten werden in diesem Fall nicht gespeichert.

Nähere Informationen jeweils in den Sprechstunden.

Ein formloser Antrag liegt hier als Download bereit.

Amtliche Formblätter sind direkt im Seezeit Service-Center (im Eingangsbereich der Universität), im Amt für Ausbildungsförderung oder als Download über das Bundesministerium für Bildung und Forschung zu bekommen.

Achtung:
Die Förderung kann nur ab dem Monat der Antragstellung gewährt werden. Zur Fristwahrung genügt auch der formlose Antrag.
Der Bewilligungszeitraum für die Ausbildungsförderung beträgt in der Regel ein Jahr. D.h., dass jedes Jahr ein neuer Antrag auf Ausbildungsförderung gestellt werden muss.
Um zu gewährleisten, dass Sie ohne eine längere Unterbrechung nach dem Ende des Bewilligungszeitraumes weiterhin Ausbildungsförderung erhalten, sollten die Weiterförderungsanträge im Wesentlichen vollständig zwei Monate vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes eingereicht werden.

Was Sie zusätzlich über BAföG wissen sollten:

Drucken

Back-Pfeil