Standort
EN    
Information

Update: CampusCafé

Wir wissen, viele von euch vermissen das CampusCafé schmerzlich. Wir informieren heute darüber, wieso das CampusCafé so lange geschlossen hat und wie es weitergeht.

 

Ein Blick zurück
Renovierungs- und Umbauarbeiten hatten wir bereits für Ende Dezember/Anfang Januar geplant. Neben einem neuen Anstrich sollten auch neue Verkaufsmöbel aufgestellt werden. Doch bevor wir mit diesen Neuerungen beginnen konnten, haben wir festgestellt, dass mit dem Boden etwas nicht in Ordnung ist. Letztendlich wurde aus den zunächst als kleiner eingestuften Arbeiten ein doch recht großes Projekt. Und so nahm das Schicksal seinen Lauf.

 

Was einige bestimmt wissen: Das CampusCafé wie auch die gesamte Universität steht unter Denkmalschutz. Daher muss bei größeren Arbeiten auch immer das Denkmalpflegeamt mit von der Partie sein und die Planungen prüfen. Insgesamt elf Firmen (Handwerker/Küchenplaner und -bauer) haben die Räumlichkeiten in den vergangenen Wochen unter die Lupe genommen. Seit kurzem nun liegen uns die Genehmigungen vor, sodass wir die Arbeiten in Auftrag geben konnten.

 

Das wird gemacht

Wie sich bei genauerer Untersuchung herausgestellt hat, ist der Boden des Cafés brüchig und undicht, sodass dieser komplett raus muss. Sobald der Untergrund wieder hergestellt ist, werden Fliesen verlegt. Die Wände erhalten einen neuen Anstrich und werden teils verkleidet. Sind diese Arbeiten erledigt, gibt es neue Anschlüsse für Elektro und Wasser. Zu guter Letzt erhält das CampusCafé neue Theken- und Kühlmöbel, sowie neue Verkaufstheken und –vitrinen.

 

Einen genauen Zeitpunkt zur Wiedereröffnung können wir derzeit leider nicht nennen. Wir sind bestrebt, die Türen des CampusCafés so schnell wie möglich zu öffnen und euch in einem tollen neuen Ambiente mit unserem Kaffeegenuss verwöhnen zu können. Bitte habt noch ein wenig Geduld!

 

Bis dahin könnt ihr euch in unserem mobilen CampusCafé an der SaftBar mit Kaffee eindecken. Geöffnet hat es von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr, freitags von 8.00 bis 15.30 Uhr. Und auch das BibCafé steht euch als Alternative zur Verfügung. Hier erhaltet ihr neben Kaffee auch so leckere Sachen wie heiße Seelen, Kuchen und vieles mehr. Bis 15. Februar hat es auch samstags von 9.00 bis 14.30 Uhr geöffnet.